Schottisch-Irische Nacht 2018

Wenn der Winter naht und die Tage kalt und dunkel werden, was gibt es da Schöneres als in die gemütliche Atmosphäre eines Irish Pubs einzutauchen.

Es erwartet Sie:
Live Musik, Whisky- und Gin Bar mit einer feinen Auswahl und dazu kulinarische Angebote, u.a. Fish & Chips, Club Sandwich, Lamb Ragout,…und natürlich Guinness und Kilkenny vom Fass. Slainthe!

Samstag, der 24.11.2018
Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

VVK: 15,00 EUR
AK: 17,00 EUR

Kombiticket (Feingeist Messe & Schottisch Irische Nacht) 23,00 EUR

        Ticket-Buchung

THE STOKES – Traditional Irish Music

Mehr als 10 Jahre auf Tournee. Über 900 Konzerte. Von der Fachpresse als „die Einzigen legitimen Nachfolger der DUBLINERS“ gehandelt, haben die drei Barden der STOKES, die sich unaufhörlich gegen die Verramschung der irischen Folklore zur Massenware stemmen, das volle Jahrzehnt erreicht.

10 Jahre volle Konzerthäuser. 10 Jahre Anekdoten und comedy-reifes Entertainment rund um die „grüne Insel“. 10 Jahre traditionelles Singalong.

Sie mögen's ursprünglich. Wenig popige Schnörkelei, möglichst keine Mainstream-Variationen mit harmonischer Aufbereitung für den Allerweltsgeschmack.

Irish Folk in Reinform – dafür stehen die STOKES.

Wortreich, stimmgewaltig, leidenschaftlich und mit viel Gefühl für das Herz der Menschen auf der grünen Insel formulieren sie immer wieder aufs Neue eine musikalische Liebeserklärung an ein Land und seine kulturelle Tradition.

Aber zu einem Irish Folk Abend gehören neben der Musik noch weitere Zutaten: die Nähe der Künstler zum Publikum, die Geschichten und Anekdoten rund um die Insel und die Songs. Und hier zeigen sich die Stokes als echte Entertainer. Witzeleien mit dem Publikum, Anekdoten voll schwarzem und selbstironischem Humor, aber auch kleine Geschichten, die einen die Songs, Irland und die Iren besser verstehen lassen, binden die Zuhörer ein. Mitsingen, Mittanzen oder Mitweinen, alles ist möglich und gewünscht und erzeugt erst die Atmosphäre der unverwechselbaren Stokes-Bühnenshow.

Drowsy Maggie – nú trad 

Das Quartett aus Ratingen ist im Westen Deutschlands kein unbekanntes mehr. Die vier jungen Männer gehen ziemlich kreativ zur Sache. Eine gehörige Portion traditioneller Musik aus Irland und Schottland ist in dem heißen Gemisch. Und dann gibt es noch Einflüsse aus der Richtung von Bellowhead, ein bisschen Folk-Rock und noch so vieles mehr..

Von dieser Band sollte man sich seinen Horizont erweitern lassen! Drowsy Maggie macht irische Musik zum Tanzen: Sie bringen druckvolle und moderne Arrangements traditioneller Tunes und Songs auf die Bühne. Akkordeon, Fiddle, Gitarre und Schlagzeug erzeugen eine große Soundfront, die auch gerne einmal auf House-Beats oder Metal-Riffs zurückgreift – kurz: Nú Trad!