AUSBILDUNG IN DER ROHRMEISTEREI

Gäste glücklich machen!
Ausbildung zur Restaurantfachfrau / zum Restaurantfachmann

„Restaurantfachleute bedienen die Gäste in Gastronomiebetrieben. In erster Linie beraten sie bei der Auswahl von Speisen und Getränken, servieren und kassieren, bereiten aber auch größere Veranstaltungen vor.“  (Tätigkeitsbeschreibung der Bundesagentur für Arbeit) 

Lecker kochen!
Ausbildung zur Köchin / zum Koch 

„Köche und Köchinnen bereiten unterschiedliche Gerichte zu und richten sie an. Sie organisieren die Arbeitsabläufe in der Küche, stellen Speisepläne auf, kaufen Zutaten ein und lagern sie fachgerecht.“ (Tätigkeitsbeschreibung der Bundesagentur für Arbeit)

Event-Catering – Restaurant und Bistro – Menus mit Sterneköchen 

Anforderungen:

  • Schulabschluss
  • Volljährigkeit ist vorteilhaft, aber kein Muss
  • Belastbarkeit, Stressfestigkeit, Teamfähigkeit, freundlicher Umgang mit Menschen
  • Nacht- und Feiertagsarbeit 

Außerdem bildet die Rohrmeisterei aus

  • zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik
  • zum Veranstaltungskaufmann / zur Veranstaltungskauffrau

In Vielfalt lernen: Konzert – Theater – Tagung – Bankett – alle Arten von Events
Von A bis Z: Akquise – Verkauf – Planung – Durchführung von Events

Ausbildungsbeginn ist der 1. August. In Ausnahmefällen sind auch andere Termine machbar. Bewerbung ist jederzeit möglich – einfach E-Mail mit Kontaktdaten an info@rohrmeisterei-schwerte.de senden

Alle Schulabschlüsse! Einfach mailen!

Zum Reinschnuppern:
- Informationsgespräch und Betriebsrundgang
- Kurzpraktikum – parallel zur Schule oder in den Ferien
- Als Ferienaushilfe den Beruf kennenlernen

Ausbildung in der Rohrmeisterei – das bedeutet

  • Teil des Teams in einem abwechslungsreichen und bekannten Betrieb sein 
  • Ausbildung im dualen System – lernen im Betrieb und in der Berufsschule
  • Drei Jahres Ausbildungsdauer mit der Möglichkeit zur Verkürzung
  • Alle Rohrmeisterei-Auszubildenden haben ihre Ausbildung erfolgreich absolviert
  • Fachkräftenachwuchs in der Gastronomie wird allerorten gesucht – gute Berufschancen
  • IHK Vertrag mit übertariflicher Bezahlung

Vorteile und Extras:

  • Nachhilfeunterricht bei schulischen Problemen
  • Unterstützung bei Wohnungssuche und privaten Problemen
  • Nach erfolgreicher Ausbildung Übernahme in Festanstellung
  • Nachholen von Schulabschlüssen möglich
  • Weiterentwicklung durch (duales) Studium möglich
  • Betrieb übernimmt Kosten für Ausstattung und Berufskleidung
  • Betriebliches Schulungsprogramm mit Zertifikaten
  • Praktika in anderen (Sterne-) Betrieben
  • Faire Zeiterfassung mit gastromatic
  • Unterstützung durch Auszubildendenvertretung
  • Aufstiegsmöglichkeiten

Nach einem Jahr richtig Geld verdienen mit dem Rohrmeisterei-Auszubildenden-Programm (RAP) übertariflich - leistungsorientiert

Infoflyer "Ausbildung in der Rohrmeisterei" zum Download