Rohrmeisterei Unplugged

mit Chris Kramer

Chris Kramer
(Mundharmonikavirtuose, Sänger und Gitarrist)

Chris Kramer und der Blues haben sich gefunden und gegenseitig verändert. Neben dem hohen musikalischen Anspruch sind seine Konzerte höchst unterhaltsam, kurzweilig und treiben dem Zuschauer die Lachtränen in die Augen. Aber Chris Kramer kommt nicht nur als guter Musiker mit charismatischer Reibeisenstimme daher. Er kann sein Publikum auch zutiefst berühren. Er ist ein begnadeter Geschichtenerzähler, der es auch über den Blues hinaus versteht sein Publikum mit auf eine Reise zu nehmen.

Chris Kramer

Informationen

Di. 2.10.2018
Do. 8.11.2018
Do. 20.12.2018 (Weihnachts Special)

19.30 UHR
14 EUR / Person

Ticket buchen

Gäste am 2.10.2018

3 Bluesmen | 3 Sets & ein gemeinsames Finale

Chris Kramer | Bad Temper Joe | Greyhound George

Bad Temper Joe

Bad Temper Joe – Dieser Name steht für Blues. Doch man hüte sich, den Bielefelder sofort in eine Schublade zu stecken! Man kann sich sicher sein, wenn Bad Temper Joe sich über seiner Lap Slide Gitarre beugt und den Blues spielt, liefert er einen herzzerreißenden, gefühlvollen und einmaligen Sound, der komplett sein eigen ist. Das ist der richtige, wahre, aber ungewöhnliche Blues.

In der heimischen Szene hat sich der mürrische 25-jährige mit der rauhen, knarzigen Stimme durch eine Vielzahl an Konzerten schnell einen Namen gemacht und gilt bei Insidern längst nicht mehr nur als Geheimtipp.
Mit seinem Debütalbum „Sometimes A Sinner“ (Timezone/2014) machte er den ersten Schritt in Richtung nationaler Bühnen und deutete noch im gleichen Jahr mit dem Livealbum „Man for the Road“ an, dass sein Weg noch lange nicht zu Ende ist.

Wenn es um akustischen Blues in deutschen Landen geht, dann führt mittlerweile kein Weg mehr an Bad Temper Joe vorbei. Das Online-Bluesmagazin „Wasser-Prawda“ nennt Joe „einen, der wirklich wichtigen Songwriter und Gitarristen der deutschen Bluesszene“, germanblues.org sieht ihn „auf dem Weg an die Spitze der deutschen Akustikszene“ und mit seinem Album „Solitary Mind“ (Februar 2017) hatte er endgültig die Betitelung „Geheimtipp“ abgelegt. Mit Bad Temper Joe ist die Zukunft des deutschen Blues gesichert.

www.badtemperjoe.com

Greyhound George

Greyhound George wurde 1961 in Bielefeld geboren und spielte bereits in der Schulzeit - nachdem er schon als Teenager Bluesgrößen wie Big Joe Williams, Champion Jack Dupree und Albert Collins hautnah erleben durfte - in Blues- und Skifflebands. Unter anderem mit Harmonica-Legende Piet Ebenfeld als Begleitband von „Louisiana Red“ und in dem legendären WDR-TV-Feature „Von Chicago nach Gütersloh“. Seit 2007 ist Greyhound George als Solokünstler und mit verschiedenen musikalischen Partnern unterwegs. Außerdem ist er Gastgeber des „Blue Monday“ in Schildesche, wo er regelmäßig mit wechselnden musikalischen Gästen auftritt.

Greyhound George´s Stil zeichnet sich durch groovendes, virtuoses (Slide)-Gitarrenspiel und originelles Songwriting aus. Sein Blues erzählt Geschichten aus dem Leben. Er lässt das Publikum teilhaben an großen Gefühlen und kleinen alltäglichen Begebenheiten. Dabei zeigt er aber immer wieder, dass der Blues keine todtraurige Angelegenheit ist, denn es macht ihm Spaß, was er tut und das überträgt sich auch auf den Zuhörer.

www.greyhound-george.de

Bad Temper Joe
Greyhound George

Gäste am 8.11.2018

ROB COLLINS & PADDY BOY
Das (Un)plugged-Duo vom Niederrhein

Robert Collins – Gesang, Harp
Paddy Boy Zimmermann – Gitarre, Gesang

Die Röhre Rob Collins ist im Rock, Pop & Bluesrock zuhause. Er tourte mit Martin Engelien’s (Klaus Lage Band, Bröselmaschine, ...) „Go Music“ Sessions, stand und steht mit Größen der Rockgeschichte wie Mel Gaynor (Simple Minds) auf der Bühne und ist festes Mitglied diverser Bands am Niederrhein, mit denen er regelmäßig und landesweit die Bühnen unsicher macht. Seine flexible und ausdrucksstarke Stimme fesselt den Zuhörer, zieht ihn in seinen Bann lässt aber auch gleichermaßen den Saal toben. Seit einigen Jahren ist er neuer Frontmann der deutschen Bluesrock-Formation „Hot & Nasty“.

Gitarrist Paddy Βoy ist seit seinem 14. Lebensjahr als Gitarrist in diversen Bands unterschiedlichster Stile aktiv. Er arbeitet hauptberuflich als Studio- und Livegitarrist und erteilt privaten Gitarrenunterricht in seiner eigenen Schule namens „Paddy’s Gitarrenunterricht“ in Mönchengladbach. Sein Gitarrenspiel ist vom Blues, Rock, Folk und Fusion seiner Helden Rory Gallagher, Jimi Hendrix, Stevie Ray Vaughan, Michael Landau, Neil Young, Robert Johnson, Lowell George und Keith Richards geprägt. Live und/oder im Studio arbeitete er u. A. bereits mit/für Mars Saibert (Unter Uns, ZweiOhrKüken), Percival & Pamela Falcon (The Voice Of Germany), den Soundtrack zum Film „Ascension Day – Ausgelöscht“, Bea Larson (WDR4), Miami Voice (Universal Records), the Blues Brothers Revival Band, Borussia Mönchengladbach und Uli Haider (Gunter Gabriel Produktion). Er spielt außerdem Sounds für Testberichte des Musiker-Fachmagazins „tools4music“ im Studio für Geräte namhafter Firmen wie SPL, Rode, Shure und Neumann ein. Paddy ist Endorser für Verstärker der Firma Roots und Effektpedale der Firmen Sweetspot Guitars und DanDrive. Der inzwischen verstorbene Gitarrenbauer Tommy Metz baute ihm vor einigen Jahren ein eigenes Gitarrenmodell seiner Firma Tommy’s Special Guitars. Paddy ist auf dem aktuellen Album „On The Way To Memphis“ von „Chris Kramer & Beatbox ´n´ Blues“ an diversen Gitarren und am Banjo zu hören.

Gemeinsam servieren die beiden Profimusiker als „Rob Collins & Paddy Boy ein buntgemischtes Coverprogramm aus Stücken von The Who, Bob Dylan, Johnny Cash, Rory Gallagher, Bruce Springsteen, The Police, CCR, The Doobie Brothers, The Rolling Stones, Eric Clapton, J. J. Cale, ZZ Top, Neil Young, Tom Petty & The Heartbreakers, Faith No More, Depeche Mode, U2, Chris Isaak, Prince, Bob Marley, The Beatles, Jimi Hendrix, Free, AC/DC und noch viel mehr. We’ll hope you enjoy ;-)

www.paddyboy.de

Rob Collins & Paddy Boy

Chris Kramer präsentiert

Thomas Godoj - V'stärker aus Live

Im September 2010 hieß es zum ersten Mal „Chris Kramer & Friends - Rohrmeisterei Unplugged“ in der Rohrmeisterei in Schwerte. Seitdem läuft die Musikreihe um Initiator Chris Kramer monatlich und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Am 17.01.2019 gibt es ein ganz besonderes Konzert, denn Thomas Godoj lässt seine Verstärker aus und kommt in die Rohrmeisterei.

Natürlich lässt es sich Gastgeber Chris Kramer nicht nehmen den Abend zusammen mit dem deutschen Beatboxmeister Kevin O Neal und dem Ausnahmegitarristen Sean Athens, der übrigens auch regelmäßig bei Thomas Godoj an der Gitarre „aushilft“, zu eröffnen. Bei einer gemeinsamen Session vereinen sich die beiden Bands und werden den Abend abrunden.
THOMAS GODOJ – “seine Stimme ist Rock pur”, “einfach nur ansteckend”… Mit dem souveränsten Sieg der DSDS Geschichte startete 2008 seine Karriere. Im Anschluss positionierte er sich eindrucksvoll mit seinem eigenen Ding: Deutschrock – ehrlich und handgemacht. Mit sieben Studioalben und jährlichen Touren erspielte sich Godoj die treuste Fangemeinde Europas. Seit 2014 veröffentlicht er seine Alben per Crowdfunding. Mit unfassbarem Erfolg: Seine Fans sichern die Finanzierung seiner Alben in immer wieder neuen Rekordzeiten:
2018 wurde das Crowdfundingziel innerhalb von 13 Minuten erreicht. Mit Projektsummen von über 500.000 Euro ist er Europas erfolgreichster Musik-Crowdfunder. Wer ihn noch nicht live erleben konnte, dem empfehlen wir einen Blick auf die Eventim-Bewertungen seiner Konzertbesucher: 1290 Höchstbewertungen sprechen für sich. Worte wie “Euphorie, Spielfreude, Gänsehaut, beeindruckend” zählen zu den häufigsten Schlagworten in den Berichten.

Thomas Godoj

Informationen

Do. 17.1.2019

19.30 UHR (18.30 Uhr Einlass)
25 EUR / Person (VVK)
29 EUR / Person
(AK)

Ticket buchen

Die kleine Mundharmonika

Ein Musical für die ganze Familie
von und mit Chris Kramer

Die kleine Mundharmonika ist bei den Menschen sehr beliebt, allerdings lachen die ande-ren Instrumente sie wegen ihrer Größe und der Tatsache, dass sie nicht alle Töne kriegen kann, aus. Eines trüben Tages wird sie bei einer Instrumenten-Versammlung als besseres Spielzeug verstoßen.

Sie schämt sich sehr, weint und rennt so lange, bis sie das Meer erreicht und nicht mehr weiterlaufen kann. Dort sieht sie einen Hafen und sie erfährt von einer Zukunft in der neuen Welt. In der Brusttasche eines Reisenden macht sie sich auf nach Amerika, wo sie bei ihrer Ankunft von den Gospel singenden, schwarzen Sklaven freundlich aufgenommen wird. Dort erlebt sie, in den Händen des Sklaven Michael, dass man mit etwas Geschick doch alle Töne aus ihr heraus bekommt!

Nun beginnt für die kleine Mundharmonika ein neues Leben, das sie durch viele Musikstile und Abenteuer führt. Am Ende zahlt sie es nicht nur ihren Widersachern heim, sondern weiß auch, dass in ihr mehr steckt, als sie selbst zu glauben gewagt hat.

Die kleine Mundharmonika

Informationen

So. 16.12.2018

15 UHR (14 Uhr Einlass)
16 EUR / Person
8 EUR / Person
(Kinder)

Ticket buchen