Weibsbilder 2018

Gusto und Genuss gestern und heute

Vorgestellt werden eine historische Frauengestalt, die Geschichte geschrieben hat, und eine lebende Frauenpersönlichkeit aus Schwerte mit ihrer Profession oder ihrem Talent. Kredenzt wird dazu eine mehrgängige, thematisch abgestimmte Variation von Köstlichkeiten.

9. Oktober

Die beliebte Expertin in Sachen Frauenbiografien, Suzanne Bohn, stellt die Pariser Anwältin und Schriftstellerin Gisèle Halimi vor, die im Namen des Gesetzes das Gesetz in Frage stellte. Sie wurde in einer armen jüdisch-arabischen Familie geboren. Ihre private Rebellion geht später in einen Kampf gegen die herrschende Ordnung zu Themen wie Kriegsverbrechen, Rassismus, Sexismus über. Sie trifft auf Anne Berner und Marianne Versin-Werzler von der örtlichen über 40 Jahre wirkenden Amnesty International Gruppe, die sich weltweit gegen Zwangsverheiratung, Verfolgung, Folter und Unterdrückung engagiert.

4. Dezember
Weihnachtsspezial

Ich glaub `ne Dame wird ich nie. Ein literarischer Liederabend
Kerstin Brix erzählt hier, in Musik und Text, über das Leben starker Frauen, wie Barbra Streisand, Lotte Lenya, Catherine Deneuve, aber auch Marlene Dietrich und Trude Herr, um nur einige zu nennen. Infos über Biographisches über ihren Werdegang, ihre Stärke und ihre sozialen Beiträge werden spannend mit Erfolgstiteln wie „Pickyourself upP, „CabaretC, „Proud MaryP oder „Ich will keine SchokoladeI verbunden. Es geht um Frauen, die sich mehr trauen - wollen, müssen, können. Begleitet wird Kerstin Brix von Tom Baer am Klavier und Karl Övermann an den Drums.

Informationen

Di 9.10.2018
Di 4.12.2018

19.00 Uhr (EINLASS 18.00 UHR)
27 EUR / Person

Begrenzte Platzzahl - keine Zweitveranstaltungen!
inkl. Speisen, Aperitif und Tischreservierung

Ticket buchen