wein weiblich

Weinweiblich in der Rohrmeisterei Verkostung, Talk und großes Kino

Weinweiblich“ – ein Film über Mut, Inspiration, Heimat und starke Frauen die Riesling machen – ist ein Projekt von Eva Vollmer, Partnerwinzerin der Rohrmeisterei, drei weiteren Winzerinnen und von Stuart Pigott. Der ungewöhnliche Film gewann den Publikumspreis des Cosmic Cine Kinofestivals – und ist am 4. März in der Rohrmeisterei zu sehen.

Eva Vollmer, Caroline Weiler und der Regisseur Christoph Koch werden zugegegen sein, sie stellen im Bühnen Talk ihr Projekt vor und kommen mit dem Publikum ins Gespräch – und in den Genuss: Eine Wein-Bar mit ausgesuchten Tropfen erwartet die Gäste. Im Ticketpreis von 29 EUR ist neben drei Weinen  zudem Premium-Kino-Food aus der Rohrmeisterei-Küche enthalten.

Infos zum Film:

Vier faszinierende Winzerinnen, darunter ein Nachwuchstalent der Hochschule Geisenheim, ein weinverrückter Brite und trockener Riesling sind die Zutaten für diesen außergewöhnlichen Kinofilm. Weinweiblich lässt den Zuschauer ganz tief in die wunderbare, aber doch irgendwie verborgene Welt der Winzerinnen eintauchen.

Es ist die Geschichte eines ungewöhnlichen Experiments, das die Winzerinnen und auch den Weinkritiker vor eine besondere Aufgabe stellt: Sie müssen einen neuen Riesling, Jahrgang 2018, kreieren und 2019 in eigener Flasche abfüllen. Alle haben die völlige Freiheit bei der Erzeugung ihres Weins. Am Ende muss nur trockener Riesling in der Flasche sein.

Emotional, authentisch und hautnah. Dieser Film begleitet die Winzerinnen Eva Vollmer, Theresa Breuer, Silke Wolf, die Weinbau-Studentin Carolin Weiler und Stuart Pigott über knapp zwei Jahre, von der Auswahl der passenden Reben bis zur Abfüllung des fertigen Weins.

Der Showdown ist dann kein Winzerinnen-Alltag mehr, sondern Spannung pur: eine Blindverkostung in Oliver Donneckers Restaurant Heimat, mitten in der Frankfurter City. Eine ausgewählte Jury probiert die Weine und dann wird sich zeigen, was die Winzerinnen und der Weinkritiker in die Flasche gebracht haben. Es ist der aufregende Abschluss einer langen, gemeinsamen Reise, bei der sich die intensive Arbeit in großen Gefühlen entladen darf.

Die Winzerinnen haben seit den 2000er Jahren die Weinwelt gehörig durcheinander gewirbelt und eine Art Popkultur des Weins entstehen lassen. Der Autor Christoph Koch möchte zeigen, dass diese außergewöhnlichen Frauen auf dem Weg sind, die Weinwelt nachhaltig zu verändern. Es weht ein neuer, frischer Geist durch die Reben, der inspiriert, motiviert und Lust auf Wein macht. Dieser Film möchte Teil des kulturellen Wandels in der Weinwelt werden und Menschen begeistern. Die Zeit ist reif für weinweiblich!

 

Informationen

Fr 04.03.2022

18.00 Uhr Einlass
18.30 Uhr Meet & Greet (Verkostung)
19.30 Uhr Talk
20.00 Uhr Kinovorführung

Kinovorführung mit Weinmoderation der Winzerinnen Eva Vollmer und Carolin Weile
Filmgespräch: Regisseur Christoph Koch

Inkl. 3 Weine (0,1l)  und Premium Kinofood

29 EUR / Person (VVK)

Veranstalter: Bürgerstiftung Rohrmeisterei

Ticket buchen